Home
Mail
Sitemap
Print
Sie befinden sich hier:  Aktuelles 

Unsere Öffungszeiten:

Mo 10.00 - 12.00 Uhr
Di  14.00 - 16.00 Uhr
Mi  16.00 - 18.00 Uhr
Do  geschlossen
Fr  14.00 - 16.00 Uhr

Quartierkoordination Gundeldingen
Güterstrasse 213
CH-4053 Basel

Tel: 061 331 08 83
info(at)gundeli-koordination.ch

Mit freundlicher Unterstützung von:
  

Christoph Merian Stiftug Basel
Kanton Basel-Stadt
Sie befinden sich hier:  Aktuelles 

«Altern in Würde» das Photovoice-Projekt im Gundeli

19. Oktober 2021

"Der eigenen Sicht des Quartiers durch selbstgemachte Fotos eine Stimme geben."

Ältere Quartiersbewohner*innen zeigen uns, was sie am Quartier lieben und wertschätzen, wo sich etwas verändern muss, damit sie weiterhin - bis zuletzt - gut im Gundeli leben können. Ihre Fotos aus dem Gundeli-Quartier öffnen uns die Augen für die Bedeutung guter Beziehungen und Sorge im Alter.

Wir laden ein:

· Teilnehmer*innen: Alternde Menschen, die mitmachen und uns das Quartier durch ihre Augen / ihre Fotolinse zeigen.

· Begleitpersonen und Helfer*innen: Menschen allen Alters, die zu Hause bleibende Teilnehmerinnen besuchen, anrufen, sich treffen und sie dabei unterstützen, Fotos im Quartier zu erstellen (Handyqualität genügt)

· Moderator*innen: Menschen allen Alters, die Austauschrunden über die Bedeutung und Aussagekraft der entstandenen Fotos moderieren

Machst du mit? / Machen Sie mit?

Deadline zur Anmeldung: 11. Oktober 2021
unter: gabriele.frank(at)gundeli-koordination.ch

24. Oktober 2021   14:00 - 16:00   My Gundeli: Kennenlernen, Themen suchen
16. Januar   2022   14:00 - 16:00   Meine Fotos und ihre Bedeutung für mich
03. April      2022   14:00 - 16:00   Öffentliche Ausstellung, neue Wege suchen

Ort: Zwinglihaus

Ein Kooperations-Projekt der Quartierkoordination Gundeldingen, der FHNW, dem Netzwerk Erzählcafé Schweiz, der Caring Community Migros Kulturprozent, dem Verein Elternnetz Margarethen, dem FAZ Gundeli, dem Treffpunkt Gundeli, dem K 5, der Reformierten Kirche (Zwinglihaus), dem Theater Süd, dem Soup&Chill, dem Religionen Lokal und dem SIETAR