Gundeli Augenblick September 2018

Sehr geehrte Damen und Herren

Mit diesem Newsletter erhalten Sie einen Ausschnitt aktueller Informationen aus dem Gundeli.

Ihre Quartierkoordination Gundeldingen

Jugendliche lernen mit Mini-Jobs fürs Leben

Im Herbst 2018 lanciert die IG KiJu, der Trägerverein der offenen Kinder und Jugendarbeit Basel, eine Jugendapp. Diese bietet den Heranwachsenden zahlreiche nützliche und interessante Module. Mit einer Sackgeldbörse wird dem in der Jugendarbeit schon lange bekannten Bedürfnis nach Mini-Jobs begegnet. Sie ist konzipiert, um Jugendlichen aus der Region Basel im Alter von 13-18 Jahren solche zu vermitteln. Jugendliche können so erste Arbeits- und Lohnerfahrungen sammeln und sich aus eigener Kraft ein Stück Unabhängigkeit erarbeiten. Die Sackgeldbörse richtet sich an Privatpersonen, Firmen und Institutionen. Mögliche Sackgeldjobs sind z.B: Rasenmähen, Einkaufen, Reinigungsarbeiten, Gartenarbeiten, Computer-Support oder Flyer verteilen. Arbeitgebende können sich bequem unter basel.smalljobs.ch registrieren, wo sich auch weiterführende Informationen und Kontaktdaten finden lassen.

Wohnprojektetag in Basel

Interessieren Sie aktuelle Genossenschaftsprojekte und gemeinschaftliches Wohnen? Am Freitag 7. September können Sie vieles dazu erfahren und mit Wohnprojekt-Akteuren netzwerken. Infotische, Inputreferate, Filme und Bar - das alles findet im Gundeldinger Feld zwischen 17 und 22 Uhr statt.

Das Programm finden Sie hier.

Die Kraft der Lokalen

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Die Kraft der Lokalen" findet am 21. September 2018 der Event "Vorbilder für die Welt von morgen" statt. Mehr als 50 Menschen, davon einige aus dem Gundeli, wurden porträtiert, die sich mit ihrem Tun für eine zukunftsfähige Welt einsetzen. Die Kurzfilme werden im kleinen Open-Air-Kino gezeigt. 

Mobilitätswoche Basel Dreiland

Ausprobieren, testen, neues erleben - spontan und kostenlos. Das ist die Mobilitätswoche Basel Dreiland. Während einer Woche dreht sich alles um deine Fortbewegung in Basel und der Region - zu Fuss, per Velo, im Solarboot, Tram oder Elektroauto. Vom 10. bis 16. September tourt die Aktionswoche mit mehr als siebzig kostenlosen Aktionen durch unsere Region und macht umweltfreundliche Mobilität zum besonderen Erlebnis.

Drei Strassenaktionen während der MoWo 2018 werden im Gundeli stattfinden:
-> Laufenstrasse, 14.09.2018
-> Thiersteinerrain Kreuzung Sonnenbergstrasse, 14.09.2018, 18.00 bis 20.30 Uhr
-> Neuensteinerstrasse, 15.09.2018, 12.00 bis 24.00 Uhr

Gundeli-Trail

Der Gundeli-Trail ist eine Nordic Walking- und Jogging-Route durch das Gundeldinger Quartier und über das Bruderholz. Der Gundeli-Trail ist 6.2 km lang und führt vom Gundeldingerfeld in den Ostteil des Gundeli, dann dem Hofweglein und dem Zwölfjuchartenweglein entlang, zum Bauernhof Klosterfiechten und danach über die Batterie und durch die Wolfsschlucht zurück ins Gundeldingerfeld. Der Start- und Endpunkt befindet sich im Gundeldingerfeld, in der Nähe der Kletterhalle K7, wo die Garderoben gegen Entgelt benutzt werden dürfen. Die Route ist mit einer Start-/Ziel-Tafel ausgerüstet, welche einen Routenbeschrieb, eine Routenkarte mit km-Angaben, ein Höhenprofil und Aufwärm- und Stretching-Übungen enthält. Unterwegs zeigen weiss-grüne Wegweiser die Richtung an. Mit dem Handy kann auf den Routenplan zugegriffen werden.

Der Gundeli-Trail wurde beim Wettbewerb "Gundeli denkt" der Christoph Merian Stiftung prämiert und dadurch ermöglicht. Der WGO möchte mit diesem Trail einen Beitrag an ein lebenswertes Gundeli leisten. Alle sind eingeladen, unbekannte Ecken der benachbarten Quartiere Gundeldingen und Bruderholz zu entdecken und die Natur zu geniessen.

Tag des Friedhofs auf dem Wolfgottesacker

Die Stadtgärtnerei Basel beteiligt sich zum vierten Mal am internationalen "Tag des Friedhofs" und lädt Sie ein, zwei Basler Friedhöfe (neu) zu entdecken. Dieses Jahr erfolgt die Durchführung in Kooperation mit der Israelitischen Gemeinde Basel und somit an zwei Tagen, nämlich am 15. und 16. September 2018. 

Führungen auf dem Wolfgottesacker finden am Samstag 15. September 2018, 10-15 Uhr statt.
Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Gundeli Plus Film

Viele Menschen haben sich seit 2012 mit ihren Ideen beim Stadtentwicklungsprojekt "Gundeli Plus" eingebracht, mitgedacht, diskutiert und einander zugehört. Sie haben entscheidend zum Erfolg von "Gundeli Plus" beigetragen. Zum Abschluss des partnerschaftlichen und partizipativen Schwerpunktprogramms mit Fokus auf den Lebensraum Gundeldingen, realisierte die Theater- und Medienfalle im Auftrag der Kantons- und Stadtentwicklung Basel-Stadt einen Film. Der Film basiert auf Inputs der Beteiligten des Entwicklungsprozesses zwischen 2012 und 2018 sowie auf Aussagen von Personen aus Quartier und Verwaltung. Auf unkonventionelle und unterhaltsame Art vermitteln Schauspielerinnen und Schauspieler zusammen mit Experten aus der Verwaltung das Spannungsfeld der verschiedenen Interessen sowie die Chancen und Herausforderungen einer partizipativen Entwicklung.

Den Film finden Sie unter diesem Link.

Prozess "Stadtteilsekretariat Basel-Ost" - weiteres Vorgehen

Ende Februar 2018 wurden an einer Veranstaltung die Ergebnisse einer ersten Arbeitsgruppe sowie die fachliche Einschätzung zum Prozess "Stadtteilsekretariat Basel-Ost" vorgestellt. Von April bis Juni 2018 hat nun eine zweite Arbeitsgruppe bestehend aus elf Vertretenden von Quartierorganisationen aus Basel-Ost eine Umsetzung konkretisiert. Unter dem Link wurden die Ergebnisse der Arbeitsgruppe zusammengefasst und wird nun das weitere Vorgehen aufgezeigt.

Abendstadtführung im Gundeldingen

Führung mit Daniel Schneller, Thomas Lutz und Romana Anselmetti, Kantonale Denkmalpflege, zusammen mit Mitgliedern der Planungsgruppe Gundeldingen findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Orte der Identität", am 13. September 2018, 18:00 - 19:30 Uhr statt.

Treffpunkt: Tellplatz, vor den Wohnhäusern Tellplatz 9 und 10; Ausklang in einer Beiz im Quartier.

Neue WC App

Jeder kennt es: man ist unterwegs und verspürt plötzlich ein dringendes Bedürfnis. Doch wo ist das nächste stille Örtchen zu finden? Eine App soll diese Frage jetzt immer schnell beantworten können. Um allen Baslerinnen und Baslern und natürlich den Besuchern Basels die Suche nach einer öffentlichen Toilette zu erleichtern, gibt es jetzt die App "WCi™". Sie kann für iOS und Android kostenlos heruntergeladen werden und zeigt die verschiedenen Toiletten an. Zum einen sind dies öffentliche Anlagen, welche durch die Stadt zur Verfügung gestellt werden, zum anderen WCs in Restaurants und Cafés - auch im Gundeli!

Mehr Informationen zur neuen WCi™ App finden sie hier.

Hinweise unserer Trägervereine

Robi-Spiel-Aktionen: Inferno Seifenkistenrennen

Inferno-Seifenkistenrennen findet im Margarethenpart am 9. September 2018 statt. Start um 13 Uhr, Anmeldung ab 10.15 Uhr. Startgeld: 5 Franken plus Unterschrift der Eltern. Helm und schützende Kleidung sind obligatorisch! Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmenden und ZuschauerInnen!

Veranstaltungen der Pfarrei Heiligeist

Die Pfarrei Heiliggeist lädt auch im September zu vielen spannenden Anlässen. 

> Siehe dazu mehr im Kalender der Pfarrei

Veranstaltungen der reformierten Kirchgemeinde Gundeldingen-Bruderholz

Im September wartet eine Reihe verschiedener Veranstaltungen auf Ihren Besuch:

> Veranstaltungskalender September der reformierten Kirchgemeinde Gundeldingen-Bruderholz im Zwinglihaus

Konzert zum Abschluss des 3. Basler Orgelfestivals "Bach und Frankreich".
Sonntag, 9. September 2018, 19.30 Uhr, Titus Kirche, Im Tiefen Boden 75, 4057 Basel.

Das Konzert in Kooperation mit der Konzertreihe "Titus beflügelt" mit Mischa Sutter am Bösendorfer Flügel und Susanne Böke an der Titusorgel, setzt den Schlusspunkt zum 3. Basler Orgelfestival unter dem Motto "Bach und Frankreich". Orgel und Flügel stehen sich hierbei akustisch und visuell gegenüber. Bachs von Frankreich beeinflusste Musik im gleichen Konzert auf beiden Instrumenten gespielt, verspricht ein reizvolles Klangerlebnis. Mit Nicolas de Grigny erklingt Musik eines französischen Zeitgenossen Bachs, dessen gesamtes Werk der um dreizehn Jahre jüngere Bach für sich kopiert hat. Mischa Sutter interpretiert Bachs französische Ouverture.

 

Soup&Chill

Am, 9. September findet bei Soup&Chill eine Veranstaltung statt, die inhaltlich besonders wichtig ist: die Vernissage der Foto-Ausstellung "Ohne Wohnung-mit Würde". Ein sehr spannendes Thema, grandiose Fotos. Hier gehts zum Flyer.

Olla común im September

Olla común ist ein solidarisches und interkulturelles Mittagessen, bei dem gutes Essen und Begegnung im Vordergrund steht. Ehrenamtlich arbeitende Frauen und Männer aus verschiedenen Ländern kochen ein für ihr Land typisches Essen zugunsten eines sozialen Projektes in ihrer Heimat.

Olla común

-> 1. September, 12.00 bis 14.30 Uhr, Singapur&Hongkong: Asiatische Spezialitäten für ein Projekt gegen häusliche Gewalt in Malaysia
-> 15. September, 12.00 bis 14.30 Uhr, Palästina: Lokale Gerichte für ein Frauenprojekt in Nahalin, ein Projekt von Zelt der Völker
-> 22. September, 12.00 bis 14.30 Uhr, Ägypten, das Projekt wird auf unserer Homepage noch bekannt gegeben.

Olla común am Stephanusfest (Furkastrasse 12)

-> 7. September Russisches Büffet ab 16.00 Uhr
-> 8. September Pakistanische Spezialitäten ab 11.30 Uhr

Frauenfrühstück
-> 8. September, 9.30 bis 11.30 Uhr, mit spannenden Lebensgeschichten von Rebeca Rodriguez (Peru) und Selzime Arslani (Mazedonien) 

Unser Programm finden Sie hier

Gundeli Talk von NQVG und Barakuba

Immer weniger Läden und immer mehr Beizen in der Güterstrasse - ist das gut fürs Quartier?

27. September 2018, 19.30 Uhr, Barakuba Bar&Bühne, Dornacherstrasse 192. Bar ab 19.00 Uhr. Freier Eintritt.

> Hier geht's zum Flyer

Quartierkoordination Gundeldingen
Der Trägerverein für den Lebensraum Gundeldingen

Güterstrasse 213
CH-4053 Basel

Telefon: 061 331 08 83
info@gundeli-koordination.ch

> Quartierkoordination Gundeldingen

 

 

> Profil bearbeiten
> Newsletter abmelden