Gundeli Augenblick April 2018

Sehr geehrte Damen und Herren

Mit diesem Newsletter erhalten Sie einen Ausschnitt aktueller Informationen aus dem Gundeli.

Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen! 

Ihre Quartierkoordination Gundeldingen

Ein voller Erfolg - Kick-Off Veranstaltung Erzählcafé

Zuhören ist Pflicht, selbst erzählen ist Kür!

Eine neue Veranstaltungsform im Gundeli von Quartierkoordination Gundeldingen/ Soup&Chill/ K 5/ Ev. reformierte Kirche Basel-Stadt/ Netzwerk Erzählcafé/ FHNW für soziale Arbeit Basel

Unter dem Motto "Wir sind, was wir erzählen - von der Bedeutung erzählter Lebensgeschichten für das Zusammenleben im Quartier" fanden sich am Sonntag, 4.3., mehr als zwanzig Personen an der Kick-Off Veranstaltung bei Soup&Chill ein. Ziel des Erzählcafé ist, "Lebensgeschichten hörbar machen, die sonst kein Gehör finden". Sich erzählend erfahren, dabei den roten Faden im eigenen Leben entdecken und auf verdecktes Potential stossen, das soll mit dem Erzählcafé möglich werden, so Prof. lic.phil. Johanna Kohn. Nach einer kurzen Einführung lud Prof. Johanna Kohn die Gäste ein über das Thema "Geld und Leben" eine eigene Geschichte zu erzählen. Nach anfänglichem Zögern begannen die Anwesenden zu erzählen, teilten Biographisches mit, liessen Erinnerungen an längst Vergangenes aufleben. Schmunzeln über Dinge, die man "damals" so und so und ganz anders als heute gemacht hat. Feinsinnig moderierte Prof. Johanna Kohn den Anlass, schlug Brücken zu den verschiedenen Geschichten. An den kleinen Tischchen bei gemütlichem Kaffee und Kuchen löste sich die Stimmung immer mehr, nach Ende der "offiziellen" Veranstaltung bildeten sich kleine Gruppen, das Erzählen und Zuhören lief einfach weiter. Und das zwischen Menschen, die sich sonst nicht treffen würden....

Eindruck vom Forum "Was war? Was bleibt? Was wird noch?"

Stadtteilentwicklung Gundeldingen: "Was war? Was bleibt? Was wird noch?"

Entlang dieser Leitfragen wurde am 1. März 2018 in der Eventhalle blindekuh von rund 260 Menschen aus Quartier, Gewerbe, Verwaltung und privaten Organisationen auf die letzten sechs Jahre "Stadtentwicklung Gundeli Plus" zurück - aber auch in die Zukunft geblickt. Weiterführende Informationen finden Sie unter www.entwicklung.bs.ch/forum

Bildlegende: Für die Podiumsdiskussion wurden Stimmen aus dem Quartier präsentiert. (Foto: Ketty Bertossi)

Salam Freizeittreff für und mit Flüchtlingen

Wir stärken eine menschenwürdige Willkommenskultur, soziale Integration von MigrantInnen, Kennenlernen der Schweizer Kultur und gegenseitiges Verständnis. Donnerstagabend öffnet die Heilsarmee Gundeli ihre Türen von 19.00 bis 21.30 Uhr für Migranten und 10 -15 deutschsprachige Helfer. Wir reden und essen zusammen, spielen Pingpong und besprechen einen Input zu kulturellen, traditionellen, religiösen Bräuchen der Schweiz.

>Kontakt: Marcio Dias 061 270 25 03

In eigener Sache: Besuchen Sie UnserGUNDELDING.ch

Was läuft im Quartier? Wer engagiert sich wo? Was wird geplant und wo kann man sich einbringen? Einen ersten Überblick bietet die Informations- und Netzwerkplattform UnserGUNDELDING der Quartierkoordination Gundeldingen. Wir empfehlen wärmstens einen Besuch, egal ob Sie Angebote und Mitwirkungsmöglichkeiten bekannt machen wollen oder solche suchen.

Lied-Matinée im Soup&Chill mit Tanja Ariane Baumgartner

Ihre Agenda im vergangenen Jahr: Bayreuther Festspiele, Lyric opera Chicago, Staatsoper Hamburg, Oper Frankfurt, Wiener Konzerthaus usw. Und dann als nächstes Highlight im kommenden Sommer: Salzburger Festspiele. Die Mezzosopranistin Tanja Ariane Baumgartner ist mittlerweile auf allen grossen Bühnen der Welt zuhause. Das Basler Opern-Publikum erinnert sich an ihre Pentesilea, ihre Carmen, ihre Eboli und Amneris....alles Rollen-Gestaltungen, die man nicht vergisst und die ihren Weltruhm begründeten.

Seit Jahren Soup&Chill freundschaftlich und unterstützend verbunden, kommt die Sängerin nun wieder in die Wärmestube und singt die Zigeunerlieder von J. Brahms sowie Lieder von G. Mahler, H. Wolf und R. Strauss, ein Repertoire, das sie kurz darauf in der Alten Oper Frankfurt präsentieren wird. Sie wird begleitet von Tatiana Korsunskaya, Dozentin an der Musikhochschule Luzern.

>Sonntag, 29. April, 11h, Soup&Chill. Kleiner Apéro nach dem Konzert. Der Eintritt ist frei, im Sinne des Anliegens der beiden Künstlerinnen sind Spenden für Soup&Chill aber sehr erwünscht. 

>Soup&Chill beendet am Ostermontag die Wintersaison.

Im April ist Soup&Chill geschlossen, am ersten Mai-Wochenende startet die Sommersaison (immer Samstag und Sonntag, 17-21h)

Wichtig: das Restaurant du coeur ist wie immer Montag bis Freitag von 12-14h geöffnet und freut sich auf Gäste!

Volunteers für Architekturveranstaltung gesucht

Am Wochenende vom 5. und 6. Mai findet die Architekturveranstaltung "Open House Basel" erstmal statt. Gezeigt wird in der ganzen Stadt Architektur aus den verschiedensten Zeitepochen. Dafür werden im Moment noch Volunteers gesucht. Wer sich für die Veranstaltung interessiert oder Lust hat, als Freiwilliger dabei zu sein, findet auf der Webseite und dem Flyer mehr Informationen.

Ab März mit Tempo 30 unterwegs

In der Woche ab 12. März erfolgte die Tempo 30-Umsetzung in der ganzen Güterstrasse, in der Bruderholzstrasse (zw. Güter- und Gundeldingerstrasse), auf dem Tellplatz sowie in der Solothurnerstrasse. Die Anwohner wurden mittels Verteilung von Info-Flyern in die zugänglichen Briefkästen informiert.

Mehr Informationen gibt es auf dem Flyer und in der Medienmitteilung.

Einladung zum zweiten Erzählcafé

Im Erzählcafé geht es um die Bedeutung erzählter Lebensgeschichten für das Zusammenleben im Quartier, ganz unter dem Motto "Wir sind, was wir erzählen". Thema der zweiten Ausgabe des Erzählcafés ist: "Mein Lieblingsort". Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Weitere Informationen gibt es im Flyer.

> Sonntag, 22. April 2018, 11.00 - 12.30 Uhr, Kurszentrum K 5, Gundeldingerstrasse 161.

Hinweise unserer Trägervereine

Kinderwoche nach Ostern

Die Heilsarmee Gundeli organisiert zusammen mit der Bewegung Plus und Vineyard Gemeinde eine Kinderwoche nach Ostern. Mehr Informationen und die Anmeldung finden Sie hier.

> Flyer 

Machen Sie in Ihrem Kleiderschrank Platz für den Frühling!

Bringen Sie Ihre Altkleider in den Rotkreuzladen an der Bruderhzolzstrasse 20 - die Kleiderklappe ist rund um die Uhr offen. Nur Kleiderspenden ans Rote Kreuz Basel kommen ausschliesslich Benachteiligten im Kanton Basel-Stadt zugute.

>Mehr Infos

Veranstaltungen der Pfarrei Heiligeist

Kinderkirche, Zwischendrin, Wandergruppe und vieles mehr: Die Pfarrei Heiliggeist lädt auch im April zu vielen spannenden Anlässen. 

> Siehe dazu mehr im Kalender der Pfarrei

Veranstaltungen der reformierten Kirchgemeinde Gundeldingen-Bruderholz

Im April wartet eine Reihe verschiedener Adventsveranstaltungen auf Ihren Besuch, unter anderem eine Kleiderbörse, ein Osterfrühstück, ein Suppenessen und vieles mehr.

> Veranstaltungskalender März der reformierten Kirchgemeinde Gundeldingen-Bruderholz im Zwinglihaus

Olla común im April

Olla común ist ein solidarisches und interkulturelles Mittagessen, bei dem gutes Essen und Begegnung im Vordergrund steht. Ehrenamtlich arbeitende Frauen und Männer aus verschiedenen Ländern kochen ein für ihr Land typisches Essen zugunsten eines sozialen Projektes in ihrer Heimat.

Olla común (Samstag, 12.00 bis 14.30 Uhr)

14. April Mali: afrikanisches Essen für Schulmaterial für eine Schule in der Ortschaft Fougani

28. April Mazedonien: leckeres Büffet für die Therapie des kleinen Trajko, der an einer muskulären Erbkrankheit leidet.

Unser Programm finden Sie hier 

Quartierkoordination Gundeldingen
Der Trägerverein für den Lebensraum Gundeldingen

Güterstrasse 213
CH-4053 Basel

Telefon: 061 331 08 83
info@gundeli-koordination.ch

> Quartierkoordination Gundeldingen

> Profil bearbeiten
> Newsletter abmelden